Artikel mit dem Tag "archiv"



Imkertagebücher · 03. Januar 2017
1. April 2017: Die Auswinterung der Völker war sehr zufriedenstellend. Bis auf ein weiselloses Volk haben es alle bestens über den kalten Winter geschafft. Damit freuen wir uns auf einen positiven Start ins neue Bienenjahr 2017!
Über die Produkte · 26. September 2016
Kandieren des Honigs ist ein natürlicher Vorgang nach dem Schleudern. Ist der Fruchtzuckeranteil hoch, bleibt der Honig oft monatelang flüssig und bei hohem Traubenzuckeranteil kristalliert dieser bereits nach wenigen Tagen. In einem Wasserbad oder Auftauschrank kann der kandierte Honig bei max. 40°C wieder verflüssigt werden. Achtung! Zu hohe Temperaturen beim Auftauen oder ständiger Lichteinfall zerstören die wertvollen Inhaltsstoffe vom Honig.

Über die Produkte · 26. September 2016
Honigtauerzeuger wie Blattläuse, Schildläuse und Zikaden stechen die Rinde von Laub- und Nadelbäumen an, entziehen dem Pflanzensaft einen Teil der Nährstoffe und verändern ihn jeweils unterschiedlich. Die kohlenhydratartige, süße Masse welche diese Insekten ausscheiden nennt man Honigtau. Dieser Honigtau wird durch die Bienen reichlich eingetragen und mit ihren körpereigenen Sekreten vermischt. Waldhonig unterscheidet sich deshalb in Farbe und Geschmack und hat einen besonders hohen...
Unser Betrieb · 02. September 2016
Unsere Bienen und Wildbienen benötigen das ganze Gartenjahr über ein ausreichendes Angebot an blühenden Pflanzen. Durch eine gezielte Auswahl bei der Anschaffung von Gartenpflanzen kann jeder dazu beitragen, dass unsere Bienen besonders im Spätsommer und im Herbst ein gutes Nahrungsangebot vorfinden. In dieser Zeit entstehen nämlich die langlebigen Winterbienen und je stärker ein Volk in den Winter geht, desto stärker beginnt es die Arbeit im Frühling! Gemüsepflanzen, die blühen, wie...

Unser Betrieb · 25. August 2016
Imkertagebücher · 14. Januar 2016
2. November 2016: Da am 13. Oktober der erste starke Frost ins Land zog und die Völker nun drei Wochen danach brutfrei sind, konnte heute die wichtige Restentmilbung durchgeführt werden. Nun gehts in die Winterpause, damit wir gegen den Husten gerüstet sind habe ich einen eigenen Hustensaft angesetzt.

Imkertagebücher · 18. November 2015
Die Arbeiten eines Imkers ist während des Jahres ist sehr abwechslungsreich. Hier ein kurzer Überblick der wichtigsten Tätigkeiten von März bis Feber des kommenden Jahres. Einen schematischen Ablauf gibt es nicht. Jedes Jahr ist witterungsbedingt anders und deshalb wird sich kein Bienenjahr dem anderen gleichen.
Unser Betrieb · 02. April 2015
Im Jahr 2015 wurde die alte Bienenhütte abgetragen und eine neue errichtet. Die Bienenhütte beinhaltet einen eigenen Arbeitsbereich und bietet für 6 Völker Platz. Vorwiegend aber dient sie aber als notwendiger Lagerraum für Zargenmaterial und Zubehör...

Imkertagebücher · 23. März 2015
Das Jahr 2015 begann erfolgsversprechend mit einer sehr guten Auswinterung der Bienenvölker. Auch das Wetter war sehr abwechslungsreich und die Natur profitierte von Sonne und Regen. Das Schwergewicht im heurigen Jahr lag in der Jungvolkbildung. Aber auch mit dem Honigertrag konnten wir Imker heuer sehr zufrieden sein...
Imkertagebücher · 12. Januar 2014
Das Jahr 2014 war gezeichnet von einem schneereichen Winter, welcher bis Anfang März die Landschaft in weiß hüllte. Rasch erwärmte sich die Luft und der Schnee schmelzte. Alle Völker überwinterten gut bis sehr gut. Doch die Löwenzahnblüte konnte wegen kühler Temperaturen und Wind fast nicht ausgenutzt werden. Zufütterung aller Völker war deshalb nötig. In der Trachtzeit regnete es sehr oft und auch der kräftge Wind machte es den Bienen nicht leicht...

www.facebook.com/imkereipeball
www.facebook.com/imkereipeball

Kontakt:

Imkerei Peball Gottfried

9854 Malta, 198

0650 / 96 244 67

maltahonig@gmx.at



Webdesign by Seitenfreude : )